SEO für Lehrer: So landet dein Profil ganz oben bei Google

Profil ganz oben bei Google

Du hast ein Online-Profil angelegt und bekommst kaum Anfragen? Du möchtest, dass dein Profil ganz oben bei Google landet und weißt nicht, was du tun kannst?

Wusstest du, dass

  • die Ergebnisse bei Google nicht zufällig angezeigt werden?
  • du selbst die Position deiner Webseite oder deines Online-Profils in Suchmaschinen anheben kannst?
  • nach Eingabe eines von dir ausgesuchten Schlagwortes (z.B. Deutsch lernen online), dein Profil ganz oben bei Google erscheint.

Möchtest du wissen, wie das geht?

Wenn ja, dann lies aufmerksam weiter.

Wenn du keine eigene Webseite hast…

  1. Such dir ein Portal, das Sprachlehrer und Sprachlerner zusammenbringt und setz dort ein Inserat auf

Beliebte Portale mit einer großen Reichweite ranken bei Suchmaschinen sehr gut. Und genau das machst du dir zu Nutze, indem du dort inserierst und ein Online-Profil anlegst. Überlege dir, für welche Region du ranken möchtest. Denn je nach Land und Region gibt es eigenständige Portale, die zwar national weniger bekannt sind, dir dafür aber helfen, deine Zielgruppe besser zu erreichen.

Wenn du z.B. privaten Präsenzunterricht in Berlin anbietest, dann such dir Portale, die in Berlin allgemein bekannt sind. Möchtest du hingegen Online-Unterricht anbieten und Menschen aus aller Welt erreichen, dann nutze internationale Portale wie z.B. italki. Eine sehr gute Einführung für das Portal italki gibt dir Christine in ihrem Artikel.

Gibst du Deutschunterricht für Polen, dann nutze das für Polen bekannteste Portal für Nachhilfe: e-korepatycje.net. Mit einem Inserat auf diesem Portal landet dein Profil ganz oben bei Google – zumindest in Polen.

  1. Dein Profil sollte mindestens 300 Wörter enthalten und mit wichtigen Schlagwörtern versehen sein (z.B. Deutsch lernen, Deutschunterricht, Deutsch lernen online, Privatunterricht mit Deutschlehrerin…). Übertreibe aber nicht mit den Schlagbegriffen. Im Online-Marketing wird der Wert 0,5 – 1,5% als ein guter bezeichnet.
  2. Dein Textinhalt sollte einzigartig sein. Das bedeutet, dass dieser Inhalt nur einmal im Internet zu finden sein darf. Kopiere also nicht, sondern erstelle für jedes Portal einen neuen Text und benutze andere Schlagwörter.
  3. Suchmaschinen lieben es, wenn andere Seiten zu deinem Profil verlinken. Sie betrachten das als eine Stimme, die hinter deinem Profil steht und ja zu ihm sagt. Verlinkungen deuten also darauf hin, dass dein Profil gut ankommt. Je mehr Verlinkungen zu deinem Profil führen, desto höher die Chance, dass sich dein Profil ganz oben bei Google findet. Achte darauf, dass der Text deiner Verlinkungen das Schlagwort enthält, auf das du ranken möchtest (z.B. Deutsch lernen online).

Wenn du keine eigene Webseite besitzt, dann leg dir weitere Profile auf Social Media Portalen an, wie Facebook, Xing, Google Plus, Twitter, Instagram usw. Eine zusätzliche Idee ist, deine Profile in thematisch relevanten Foren zu erwähnen (achte darauf, dass du mit deinem Kommentar einen echten Mehrwert für den Leser bietest).

Möchtest du mehr über Marketing lernen?

Dann finde bei der Sprachlehrer Weiterbildung den passenden Online-Workshop!

 Zu den Online-Workshops 

Wenn du eine eigene Webseite besitzt, landet dein Profil ganz oben bei Google, wenn du…

…so vorgehst, wie im obigen Abschnitt vorgestellt (Profil anlegen, Schlagwörter nutzen und Profile verlinken).

Zusätzlich kannst du deine Webseite mit dem Plugin Yoast SEO versehen, sofern du  WordPress nutzt. Das Plugin kontrolliert für dich, ob deine Webseite den Anforderungen an Suchmaschinenoptimierung entspricht und sagt dir, was du noch ergänzen solltest.

Um dein Profil ganz oben bei Google zu ranken, solltest du es auch auf deiner Webseite verlinken. Achte dabei darauf, dass deine Webseite und Unterseiten einem bestimmten Schlagwort zugeordnet sind. Dabei hilft dir das eben erwähnte SEO Plugin.

Das war eine kleine Einführung in das Thema SEO für Sprachlehrer von mir. Hast du noch Fragen dazu? Dann schreib einen Kommentar. 

Melde dich jetzt für einen passenden Online-Workshop an und lerne mehr über Marketing.

Mehr Geld und Kunden als Sprachlehrer!

Möchtest du dich finanziell unabhängig machen von kurzfristigen Absagen, langen Urlaubszeiten und Unterrichtsausfällen? In der Sprachlehrer Ideenschmiede zeige ich dir meine Strategien, um der Zeit gegen Geld Falle zu entfliehen und durch Lernprodukte online Geld zu verdienen!

–> Klicke hier und erfahre mehr: