Deutsch als Fremdsprache unterrichten: Kurs, Materialien, Ressourcen

Deutsch als Fremdsprache unterrichten

Du möchtest Deutsch als Fremdsprache unterrichten, hast aber kein Studium? In diesem Artikel verrate ich dir alles, was du wissen solltest, wenn du DaF unterrichten möchtest. Ob als Uni-Absolvent, nach einem Fernstudium oder als Quereinsteiger – hier findest du alles auf einen Blick.

Deutsch als Fremdsprache unterrichten Studium

Du hast Freude an Sprachen und möchtest beruflich Sprache und Kultur verbinden? Dann ist das Deutsch als Fremdsprache Studium genau richtig für dich. In diesem Beruf bist du nicht nur in der Lage, in Deutschland zu arbeiten, sondern findest sehr schnell auch Arbeit im Ausland. Als DaF Lehrer (Deutsch als Fremdsprache) kannst du reisen und arbeiten zugleich, denn Deutsch wird in sehr vielen Ländern angeboten und Muttersprachler mit Kusshand willkommen geheißen. Wenn du zusätzlich ein fachliches Studium vorweisen kannst, stehen dir noch mehr Türen offen.

Studieninhalte, Dauer und Universitäten

Im Deutsch als Fremdsprache Studium tauchst du tiefer in die Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Landeskunde ein. Teilgebiete des Studiengangs betreffen den Spracherwerb, die eng mit der Sprachlehrforschung verknüpft ist. Studierende eignen sich wertvolles Wissen über Linguistik, regionale Sprachen und ihre Geschichte an. Zusätzliche Bestandteile sind Methodik und Didaktik im DaF/DaZ-Unterricht. Du lernst Deutsch als Fremdsprache unterrichten und die deutsche Sprache, ihre Kultur und wichtigste Literatur verständlich beizubringen. Außer dem DaF Studium findest du auch den Studiengang “Interkulturelle Germanistik”.

Mittlerweile bieten zahlreiche Universitäten den Studiengang zum Bachelor und Master an. Während das Bachelor Studium aus 6 Semestern besteht, machst du deinen Master nach 4 Semestern – die übliche Regelstudienzeit also. Deine Praktika kannst du an Sprachschulen und Universitäten im In- und Ausland absolvieren. Der Hochschul-Wiki von fadaf bietet die eine hervorragende Übersicht, wo du das Deutsch als Fremdsprache Studium absolvieren kannst.

DaF unterrichten: Ausbildung und Fernstudium

Der weltweit größte Fernstudien Anbieter für die Deutsch als Fremdsprache Ausbildung ist das Goethe Institut. Es gibt auch andere Bildungsträger, die Weiterbildungskurse für DaF Lehrer anbieten, allerdings überwiegend im Präsenzmodus. Voraussetzung für das Fernstudium ist ein bereits absolviertes Studium oder eine Berufsausbildung. Die Kurse sind nicht gerade günstig. Vor allem solltest du bedenken, dass es ein Fernstudium ohne Live-Unterstützung ist.

Aus diversen Quellen ist herauszuhören, dass die Materialien veraltet und der Lehrgang leider nicht das bietet, was er verspricht. Im Anmeldeformular für das Fernstudium findest du das gesamte Angebot des Goethe Instituts mit allen Preisen. Einen Erfahrungsbericht findest du auch in meinem Interview mit einem Absolventen.

Die Theorie sind aber meist anders aus als die Praxis

Zwar lernen Studierende, wie sie die Deutsche Sprache vermitteln können. Während das Hochschul-Studium noch Praktika vorsieht, bleibt beim Fernstudium alles in den Händen des Studenten. Das Goethe-Institut selbst sagt aus: “Auslandsaufenthalte werden häufig unterstützt und auch die Zusammenarbeit mit ausländischen Partnerhochschulen ist verbreitet”, darum kümmern muss man sich aber selbst.

Beide Studienformate bieten viel theoretisches Wissen, der praktische Einsatz hingegen bleibt oft auf der Strecke. Daher ist es üblicherweise so, dass der Student erst mit dem ersten Job konkrete Unterrichtserfahrung sammelt und auf diesen Erfahrungen überhaupt erst aufbaut.

Auf Tutor Compass findest du eine Alternative zum langwierigen theoretischen und oft veralteten Fernstudium. Im privaten praktischen OnlinekursDeutsch als Fremdsprache unterrichten” lernst du, wie du
  • erste Privatlerner findest
  • dir selbst methodisches und didaktisches Wissen aneignest und 
  • mit Begeisterung und strukturiert unterrichtest

Neugierig geworden? Dann klicke hier: Deutsch als Fremdsprache unterrichten und erfahre mehr über den Onlinekurs. Du kannst ihn übrigens ganz bequem jederzeit von zu Hause aus beginnen.

Deutsch als Fremdsprache Zertifikat

Wie oben erwähnt, lässt sich das DaF Zertifikat entweder im Hochschul-Studium oder durch ein Fernstudium des Goehte Instituts erwerben. Ein solches Zertifikat ermöglicht die Arbeit in der Erwachsenenbildung an Sprachschulen, Instituten und Volkshochschulen. Du kannst auch mit Kindern und Jugendlichen an öffentlichen Schulen (Förderunterricht) und im Kindergarten an den Deutschkenntnissen arbeiten. Wobei sich für die Arbeit mit Kindern das Lehramtsstudium in Kombination mit dem Zusatzstudiengang DaF DaZ am besten eignet. Hast du das Deutsch als Fremdsprache Zertifikat einmal in der Tasche, kannst du sogar überall dort auf der Welt arbeiten, wo Deutschunterricht benötigt wird.

Deutsch als Fremdsprache unterrichten ohne Studium – geht das?

Wer arbeitet heute noch in dem Beruf, den er in jungen Jahren gelernt hat? Statistische Veröffentlichungen belegen, dass immer mehr Berufe von Quereinsteigern erobert werden. Der Beruf Sprachlehrer bzw. in dem Fall DaF-Lehrer ist nicht geschützt und erfordert daher “eigentlich” keine weiteren Voraussetzungen. Wer Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchte, sollte sich allerdings entsprechend weiterbilden. Ein großer Vorteil an dem Beruf ist, dass du ihn dir auch im Selbststudium beibringen kannst.

Für Quereinsteiger bietet Tutor Compass daher eine bequeme alternative Lösung:  Den Onlinekurs Deutsch als Fremdsprache unterrichten.

Nach Abschluss des Onlinekurses erhältst du ein Teilnahmezertifikat.

Deutsch unterrichten im Ausland 

Viele Deutsche zieht es ins Ausland, wo sie leben und arbeiten. Andere gehen auf längere Reisen. In beiden Fällen stellen die Expats fest, dass sich ihre Muttersprache hervorragend dazu eignet, als DaF Lehrer zu arbeiten und mit dem Unterrichten ihr Geld zu verdienen. Aus einem einfachen Grund: Deutsch ist eine attraktive Sprache und in vielen Ländern die Lernsprache Nr. 2 (nach Englisch).

Als Laie privat Deutsch als Fremdsprache unterrichten 

Möchtest du als Laie Deutsch als Fremdsprache unterrichten, so kannst du ganz einfach mit Privatunterricht beginnen und auf diese Weise praktische Erfahrung sammeln. Doch Lust und Talent reichen noch lange nicht aus, um erfolgreich zu unterrichten. Du solltest bereit sein, deine methodischen, didaktischen und andere berufliche Kompetenzen zu erweitern. Hol dir als Grundlage das E-Book “Sprachlehrer werden – leicht gemacht” oder melde dich noch heute für den Onlinekurs Deutsch als Fremdsprache unterrichten an (dann erhältst du das E-Book gratis dazu). Im Onlinekurs findest du zahlreiche Module mit Tipps, wie du dir das notwendige Know-How aneignest, erste Kunden findest und diese richtig gut unterrichtest.

Vom Laien zum Profi – Dein Selbststudium 

Als ich vor ein paar Jahren nach Polen zog, begann ich dort als private Deutschlehrerin zu arbeiten. Meine Story kannst du hier nachlesen. Anfangs gab ich nur Konversationsunterricht, doch schon bald merkte ich, dass ich viel lernen muss. Während ich mein Geld mit Privatunterricht verdiente, brachte ich mir all das Wissen, das ein Deutschlehrer braucht, im Selbststudium bei. Meine langjährigen Erfahrungen helfen dir, mit Erfolg als Sprachlehrer durchzustarten. Du findest meine Erfahrungen und zahlreiche Tipps für eine erfolgreiche Selbstständigkeit im E-Book “Sprachlehrer werden”. Außerdem lernst du in zahlreichen Lektionen und Beispielen, wie du schnell neue Kunden gewinnst und deine Selbstständigkeit erfolgreich ausbaust.

Ein Selbststudium sollte darauf abzielen, sich folgendes Basiswissen aufzubauen:

  • DaF Zertifikate und Unterrichtsinhalte kennen
  • Grammatik richtig verstehen und erklären
  • Grammatik und Wortschatz passend einführen
  • Zielgerichtete Konversationen führen
  • Mit dem Schüler geeignete Lernziele setzen und messbar machen
  • Unterrichtskonzepte aufsetzen
  • Passende Lehrwerke aussuchen/empfehlen
  • Gruppenunterricht richtig leiten
  • Passendes Angebot aufsetzen
  • Sich von Schülern finden lassen

An dieser Stelle möchte ich ganz deutlich darauf hinweisen, dass man nicht einfach mal eben so Deutschlehrer wird. Mit einer fundierten Ausbildung oder eben einem sehr intensiven Selbststudium bist du besser beraten. Und genau das erleichtert dir der Onlinekurs Deutsch als Fremdsprache unterrichten.

Deutsch als Fremdsprache Stellenangebote

Als DaF-Lehrer hast du sowohl in Deutschland als auch im Ausland große Chancen, schnell einen Job zu finden. Je besser du ausgebildet bist, desto einfacher ist es natürlich, eine gut bezahlte Stelle zu ergattern. Gute private Sprachschulen stellen überwiegend ausgebildete Kräfte ein, doch auch Laien mit Berufserfahrung werden gerne genommen. Als erfahrener DaF-Lehrer ohne Zertifikat solltest du dich deshalb immer bewerben. Siehe dazu auch mein Interview mit einer Sprachschule in Krakau.

Sofern du privat Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchtest, dann leg dir am besten Profile auf national und regional bekannten Webseiten für Sprachlehrer an. Dadurch gewährleistest du, dass dich suchende Lerner besser im Netz finden. Überlege dir auch, ob der Online-Unterricht für dich geeignet wäre. Als Online-Lehrer wirbst du auf international bekannten, aber auch nationalen Portalen. Sehr empfehlenswert ist die Deutschlehrer-Datenbank iTalki.

Hilfreiche Artikel und Webseiten: 

Richtig inserieren und Schüler finden 

So landet dein Profil ganz oben bei Google 

Wie du neue Schüler für deinen Online-Unterricht findest 

DaF Lehrer Gehalt

Die meisten Sprachschulen stellen Lehrer lediglich als Honorarkräfte ein. Das Durchschnitthonorar beträgt in Deutschland ca. 20 EUR pro UE (Unterrichtseinheit). Für deutsche Verhältnisse ist dieser Stundenlohn wirklich gering. Denn als Honorar-Lehrer bist du in Deutschland selbstständig und selbst sozialversicherungspflichtig. Du brauchst allerdings kein Gewerbe anmelden, eine Anmeldung beim Finanzamt als Freelancer reicht aus. Doch leider fällt der Beruf Sprachlehrer nicht in die Künstlerberufe, so dass du dich nicht über die Künstlersozialkasse versichern kannst.

Du musst somit Renten-, Pflege- und Krankenkassenbeiträge in voller Höhe aus der eigenen Tasche zahlen. Bei solch niedrigen Honoraren bleibt am Ende sehr wenig über. Deshalb empfehle ich dir, dich nicht nur auf die Arbeit an Sprachschulen zu fokussieren, sondern auch Privatunterricht zu geben. Als Privatlehrer kannst du in Deutschland je nach Zielgruppe mehr Geld verdienen als an Sprachschulen.

Hilfreiche Artikel: 

Sprachlehrer Gehalt in Europa

Als privater selbstständiger DaF-Lehrer kannst du dir ein erfolgreiches Business aufbauen. Indem du das notwendige Know-how erwirbst, lernst, wie du neue Kunden gewinnst und diese von dir begeisterst, steht einem nachhaltigen Business nichts im Wege. Hast du dir einmal einen eigenen Ruf erarbeitet, lebt dein Business von Empfehlungen. Auf Tutor Compass erfährst du sogar, wie du als Sprachlehrer gutes Marketing betreibst und damit noch mehr Kunden für dich gewinnst. Vor allem aber lernst, wie du selbstbestimmt entscheidest, wie viel Geld du verdienst.

Dazu empfehle ich dir den Onlinekurs “Deutsch als Fremdsprache unterrichten“.

Deutsch als Fremdsprache Material

Kommen wir zum praktischen Teil. Wo bekommst du eigentlich das notwendige DaF Material? Es gibt wirklich sehr viele gute Webseiten, die erstklassiges Material für den DaF Unterricht anbieten. Nicht zu schlagen sind die Arbeitsblätter des Schubert Verlags. Auch die Deutsche Welle hilft mit zahlreichen Unterrichtsreihen und weiteren Materialien aus. Ich habe in den letzten Wochen angefangen, die Datenbank “Ressourcen DaF DaZ” zu erstellen, die du jetzt schon einsehen kannst. Dort findest du nicht nur Arbeitsblätter, sondern auch Tipps zu Podcasts, Landeskunde, Unterrichtsentwürfen und vielem mehr. Reinschauen lohnt sich!

Wenn du jetzt noch Fragen hast, dann schreib mir gerne eine E-Mail, hol dir mein E-Book oder buch den Onlinekurs!  Ich freue mich auch über einen Like, wenn dir der Artikel gefallen hat!

Suchst du noch mehr Tipps für Quereinsteiger?

Erfahre, wie du als Quereinsteiger ganz schnell und unkompliziert deine ersten Kunden gewinnst. Lade dir jetzt die KOSTENLOSE Anleitung “5 Dinge, die du SOFORT tun kannst, um neue Kunden zu gewinnen” herunter. Trage dich dazu einfach hier ein…

Deine Daten sind bei mir absolut sicher. 100% ohne Spam.

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo,

    ich habe Interesse am Onlinekurs Deutsch für Anfänger.
    Findet nach dem Studium eine Prüfung statt?
    Wenn ja, was füreinander Zertifikat erhalte ich nach erfolgreichem Studium?

    Beste Grüße

    Bilge Yigit

    1. Hallo liebe Bilge,
      auf Tutor Compass habe ich keinen Onlinekurs “Deutsch für Anfänger”.
      Sprichst du vom Onlinekurs “Deutsch als Fremdsprache unterrichten”?

      Der Onlinekurs enthält meine persönlichen Empfehlungen und Tipps für Quereinsteiger Deutschlehrer. Es ist kein Kurs einer offiziellen Ausbildungsstätte.
      Deshalb erhältst du am Ende des Onlinekurses eine Teilnahmebescheinigung, aber kein Zertifikat.

      Hoffe, diese Info hilft dir weiter.

  2. Hallo,
    was für ein Zertifikat brauche ich um deutsch zu Unterrichten?
    Ich habe das B2 Zertifikat des Goethe Institutes
    Danke

    1. Hallo liebe Angelika,

      es gibt mehrere Wege, um Deutsch zu unterrichten. Deshalb würdest du mir helfen, wenn deine Frage etwas detaillierter wäre.

      1. Wen möchtest du unterrichten?
      Sollen es Privatlerner sein? Erwachsene, Jugendliche oder Schüler?

      2. Möchtest du als Privatlehrer arbeiten oder eher an Sprachschulen unterrichten? Würdest du gerne Deutsch in Integrationskursen in Deutschland anbieten?

      Ohne Zertifikat – und sofern deine Deutschkenntnisse ausreichend sind – kannst du Privatkunden unterrichten. Sofern du Erfahrung gesammelt hast, kannst du gerne probieren, dich an Sprachschulen zu bewerben. Viele Sprachschulen nehmen Quereinsteiger auf und schulen diese für ihre eigenen Unterrichtsmethoden und -modelle.

      In Deutschland wird es nicht so einfach sein, ohne Zertifikat eine Anstellung zu finden. Sofern du in Integrationskursen unterrichten möchtest, solltest du eine BAMF-Zulassung besitzen. Mehr darüber erfährst du unter diesem Link: http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Integrationskurse/Lehrkraefte/matrix-zulassung-lehrkraefte-integrationskurse.pdf?__blob=publicationFile

      Für Sprachschulen solltest du im besten Fall Sprachkenntnisse auf C1 Niveau nachweisen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.