Die Top 3 Probleme von angehenden Sprachlehrern – Umfrageergebnisse

Angehende Sprachlehrer stehen vor einem riesigen Berg an Fragen, Problemen und Hürden. Ihnen fehlt eindeutig der Überblick, den ein ausgebildeter Sprachlehrer durch seine Ausbildung erhält. Aber auch andere Fragen stellen eine Hürde dar. Heute stelle ich dir die drei größten Probleme von Quereinsteigern vor.

Mit diesen Problemen kämpfen angehende Sprachlehrer

Mit der Umfrage, die ich unter allen neuen Lesern und Leserinnen durchführe, möchte ich herausfinden, womit angehende Sprachlehrer am meisten kämpfen und was ich tun kann, um diese Situation zu ändern.

Laut Umfrage ergeben sich sehr wichtige Probleme, Fragen und Wünsche:

    1. Wie kann ich selbstbewusst Deutsch unterrichten?
    2. Wie kann ich mein Online-Lehrer-Da-sein beginnen? Was sind die ersten Schritte?
    3. Ich möchte es schaffen mir die ganze Grammatik im Selbststudium anzueignen, um sie dann erklären zu können, ohne die Schüler abzuschrecken.
    4. Wo finde ich geeignete Beispiele, um Grammatik und Wortschatz zu verknüpfen.
    5. Wie kann ich meinen Unterricht besser strukturieren, und ihn abwechslungsreicher gestalten?
    6. Ich hoffe mehr Privatschüler zu bekommen,um nicht mehr total unterbezahlt zu sein
    7. Ich bin 61 Jahre alt, lebe in Italien und würde gerne im kleinen Rahmen Deutsch unterrichten. 
    8. Wie kann ich den Unterricht mindestens teilweise auf Online-Unterricht umstellen? 
    9. Ist das DaF Lehren wirklich was für mich?
    10. Erfolgreichen Unterricht für Gruppen mit unterschiedlichem Niveau anbieten.
    11. Keine Langeweile für Schnelllerner, wenn man den Langsameren Grammatik noch einmal erklärt.
    12. Mehr Durchsetzungskraft gegenüber Jugendlichen und älteren Menschen.
    13. Ich möchte meinen Job an der Uni aufgeben und nur online oder für mich selbst arbeiten. Dazu brauche ich genug Kunden/Schüler, die mich gut bezahlen.
    14. Ein regelmäßiges Einkommen, selbstbewusster unterrichten.
    15. Einfache Didaktik – ohne viele Tabellen, reduziert auf das Wesentliche, finden.
    16. Ideen, um mit mehr Humor zu unterrichten
    17. Den Schülern beibringen, wie sie die Grammatik besser lernen können
    18. Ich will raus aus dem Hamsterrad und etwas tun, was mir wirklich Freude macht und was ich gut kann. Ich brauche jemanden, der mir individuelle Lösungsmöglichkeiten und detaillierte Wege aufzeigt, die ich dann umsetzen kann.
    19. Mir fehlen noch didaktische und methodische (vielleicht ein wenig auch psychologische) Grundlagen. 
    20. Wie kann ich beginnen, Preise festlegen, Webseite füllen, genug Selbstvertrauen bekommen, direkt loszulegen – oder doch erst noch eine Weiterbildung für DAF-Lehrkräfte?
    21. Ein Online-Geschäft aufbauen
    22. Richtige Bücher und Materialen finden

Die 22 Fragen, Wünsche und Probleme spiegeln die Punkte wieder, die viele weitere Sprachlehrer angegeben haben.

Die Top 3 Probleme

Aus all diesen Antworten ergeben sich drei Themenkategorien, die ich in dieser Grafik prozentual dargestellt habe.

Probleme von Sprachlehrern

Diese Antworten helfen mir, die Inhalte auf Tutor Compass an die Bedürfnisse von Sprachlehrern und Quereinsteigern anzupassen. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Wie ich dir dabei helfen kann, deine Hürden zu überwinden?

Wie du siehst, kämpfen andere Sprachlehrer mit ähnlichen Problemen, wie du auch. Und ich möchte dir gerne helfen.

Diese Hilfen kann ich aktuell anbieten. Vielleicht sind sie auch für dich interessant:

1. Tutor Compass Sprachlehrer Community

Unsere Sprachlehrer Community ist dazu da, damit du deine Fragen stellen kannst. Diese Fragen gehen nicht unter. Sie werden ernst genommen und von Lehrern, die ähnliche Erfahrungen machen beantwortet. Dir wird sofort geholfen. Du profitierst von den Erfahrungswerten anderer Sprachlehrer am besten, indem du proaktiv nach Lösungen fragst.

Wenn du einen Facebook Account hast, dann komm in unsere Sprachlehrer Community!

2. Bücher

Für Quereinsteiger, die Sprachlehrer werden möchten: Sprachlehrer werden – leicht gemacht

Für Sprachlehrer, die in den Online-Unterricht einsteigen möchten: Professionell online unterrichten

3. Workshops

Die erste virtuelle Workshop-Reihe fand dieses Anfang diesen Jahres statt. Die Lehrer und Lehrerinnen haben gelernt, wie sie den Online Unterricht professionell durchführen und neue Kunden gewinnen. Ich erhalte noch bis heute Dankesnachrichten. Der Workshop war somit ein voller Erfolg.

Das motiviert mich und zeigt mir, dass der Bedarf an neuen virtuellen Workshops groß ist.

Jetzt stellt sich die Frage, in welcher Reihenfolge wir die Themen für die Workshops angehen und wer die Workshops durchführen kann. Denn alleine schaffe ich es nicht, so viele unterschiedliche Themen zu bedienen.

An welchem Workshop würdest du zuerst teilnehmen?

Hilf mir bei der Entscheidung, welcher Workshop bzw. welches Thema wir uns zuerst vornehmen.

Weiterbildung für mehr Erfolg als Sprachlehrer!

Tutor Compass stellt erfahrenen und angehenden Sprachlehrern ein Online-Fortbildungsangebot zur Seite. Du findest digitale Onlinekurse, Videokurse, Bücher und Workshops. Möchtest du besser und effektiver Deutsch unterrichten? Dann wähle deine passenden Kurse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.